Lack RAL2009, 1 Liter

15,90 

Enthält 20% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Kunstharzlack RAL 2009, orange, 1 Liter

The product is not available in your country.

Das Produkt kann in Ihr Land leider nicht versendet werden.

Beschreibung

Kunstharzlack, verkehrsorange, RAL2009, Menge: 1 Liter

Besonderheiten
– Hohe UV- und Witterungsbeständigkeit
– Ausgezeichnet zu verarbeiten, hohe Endhärtung, stabiler Glanz
– Chromat- und bleifrei

Vorteile
– Lange Lebensdauer
– Effizientes Arbeiten
– Geringere Umweltbelastung Anwendungsgebiete- Oberflächenbehandlung für den Einsatz in der Industrie, für Traktoren sowie landwirtschaftliche und Tiefbaumaschinen
– Für Eisen und Stahl
– Beständig gegen Benzin und Dieselöl bei kurzzeitigem Kontakt Eigenschaften- Bindemittelbasis: modifizierte Alkydharze
– Trockenmasse: 52–58 %
– Grundviskosität (DIN 53 211): thixotrop
– Spezifisches Gewicht (DIN 51 757): 0,97 – 1,18 kg/l
– Glanzgrad (DIN 67 530): > 80 % / 60° (Hochglanz)
– Temperaturbeständigkeit: Dauerbelastung 130 °C, kurzzeitige Belastung 150 °C
– Verarbeitungsbedingungen: ab +10 °C und bis 80 % relative Luftfeuchtigkeit
– Klebefrei nach 6 – 8 Stunden (bei 20 °C)
– Ausgehärtet nach 24 Stunden (bei 20 °C)
– Endhärtung nach 3-4 Tagen (bei 20 °C)
– Grundlage: Kramp-Grundierung (Schichtdicke: 50 – 60 µm)
– Deckschicht: Kramp-Kunstharzlack (Schichtdicke: 50 – 60 µm)
– Theoretische Ergiebigkeit pro Liter: 3,8 – 4,2 m²/kg (bei 50 µm Schichtdicke)Technische Information- Vorbehandlung des Untergrundes: Das zu behandelnde Objekt muss gründlich gereinigt, entfettet und gegebenenfalls abgeschmirgelt werden
– Einige Typen in seidenglänzend und matt erhältlich
– Entspricht österreichischer Lösungsmittelverordnung (vom 1.1.96)
– Durch Verwendung von Kramp Schnellhärterverdünnung anstelle von Kramp Kunstharzverdünnung können die Trocknungszeiten verkürzt werden
– Niedrigere Temperaturen führen zu einer längeren Trocknungszeit

Ausführung: Alkyd

Sicherheitsdatenblatt als PDF

passend für:

Baureihe 13 – T86

Jubiläumsserie – T 188, T 190, T 288, T 290 spätere Modelle vom T290 wurden auch in RAL3003 (Plusserie) ausgeliefert